Neuigkeiten

26.04.2021, 10:00 Uhr
Die Stadtbücherei im Blick
Eine wichtige Bildungseinrichtung in Bremervörde
Über 15.000 Bücher und über tausend Kunden. Die Bremervörder Stadtbücherei ist auch im digitalen Zeitalter ein wichtiger Anlaufpunkt. Anlässlich des „Welttag des Buches“ hat Bürgermeisterkandidat Stefan Imbusch am vergangenen Freitag die Stadtbücherei besucht.
Social media, Gaming, mobiles Internet, E-books – die digitale Welt hat auch die Stadtbücherei nachhaltig verändert. Um sich über die Herausforderungen auszutauschen, hat der CDU-Kandidat das Gespräch mit dem Bücherei-Team gesucht. Neben der Digitalisierung sei momentan natürlich auch hier die Corona-Pandemie ein wichtiges Thema. Dank eines gutes Hygienekonzeptes darf die Bücherei aber weiterhin geöffnet sein.

Mit mehreren hundert Kunden wird die Bücherei auch weiterhin gut angenommen. Dabei spielt auch die soziale Komponente eine Rolle: Durch die Bücherei werden viele Kinder und Jugendliche ohne großen finanziellen Aufwand ans Lesen herangeführt.
 
Imbusch dankte dem motivierten Team für ihren Einsatz: „Die Stadtbücherei ist eine wichtige Bildungseinrichtung mit Potenzial in einer digitalen Zukunft!“. Er werde sich für eine gute finanzielle Ausstattung der Bücherei einsetzen, betont Imbusch.